Wanderung Theatergruppe Schwarzenbach

Am Samstagmorgen, 24.06.2023, trafen sich 16 wanderfreudige Theatermitglieder, um gemeinsam ein Wochenende zu verbringen. Unser Reiseziel war das schöne Entlebuch, genauer gesagt das Gebiet auf der Westseite des Glaubenbergpasses.

Wir fuhren zum Parkplatz beim Bergrestaurant Gfellen, wo wir uns bei Kaffee und Gipfel stärkten. Dann teilten wir uns auf in eine Berg- und eine Bähnligruppe. Infolge fehlender Bergbahn wurden es dann
Flachwanderer.

Die Flachwandergruppe marschierte zur Alp Grundli und genoss dort im gemütlichen Beizli ein feines Dessert. Unterwegs wurde Philippe als neues Flachwandermitglied gebührend aufgenommen. Die andere Gruppe genoss eine Rundwanderung um den Schimbrig. Im Restaurant Schimbrig Bad konnte der Durst auch gestillt werden. Auch in dieser Gruppe durften wir Edith als neues Mitglied willkommen heissen.
Zurück in Gfellen wurde nach dem Apero das Massenlager bezogen und der Schweiss hinunter gespült. Sepp hatte sich bereits vorher auf den Heimweg gemacht, er hatte noch einen anderen Termin. Das Bergrestaurant hat gut gelauntes und arbeitsfreudiges Personal, speziell «Herr Bruno» profitierte davon. Bei einem feinen Nachtessen und gemütlichen Gesprächen war die Zeit im Nu vorbei. Nach dem Schlummertrunk gings ab in die Federn.

Am Sonntagmorgen genossen wir ein reichhaltiges Morgenessen, dann zogen wieder los. Die eine Gruppe mit dem Postauto auf den Glaubenberg, wo ab Langis eine Rundwanderung absolviert wurde. Die andere Gruppe machte sich auf den Aufstieg zum Blaue Tosse, dies ist ein relativ unbekannter Punkt auf der bekannten Pilatuskette. Der Aufstieg hatte sich gelohnt, bei strahlendem Sonnenschein genossen wir die Rundsicht auf dem Gipfel. Danach gings wieder den gleichen Weg runter, da der Abstieg auf der anderen Seite nicht für alle Teilnehmer geeignet gewesen wäre. Wieder trafen wir uns auf der Terrasse vom Gfellen, um den Durst zu löschen und uns dann wieder auf den Heimweg zu machen.

Es war ein gemütliches, amüsantes Wochenende bei optimalem Wanderwetter. Natürlich wurde auch schon wieder vom nächsten Theater gesprochen, welches an den zwei ersten Maiwochenenden im 2024 aufgeführt wird.

Markus Rast